Aktuelles

18.10.2017

 

Save the date!

 

Die Termine für Grundlagenschulungen und Fachexkursionen für landwirtschaftliche Betriebe stehen für die kommende Fortbildungssaison fest. Im Landkreis Böblingen findet die zweitägige Grundlagenschulung vom 6. bis zum 7. Februar in Renningen statt.

Alle weiteren Termine können Sie der Übersicht entnehmen.

 

Fachexkursionen 

Auf einem erfahrenen Lernort-Betrieb lernen Landwirte die praktische Umsetzung von Unterrichtsprojekten auf dem Hof kennen. Weiter werden die Themenschwerpunkte „Tierwohl“ und „LoB und Wertschätzen“ erarbeitet. Zudem wird es wieder Gelegenheit für den stets gewünschten gemeinsamen Erfahrungsaustausch und aktuelle Fragen zum Lernort Bauernhof geben.

Die Fachexkursionen sind Tagesveranstaltungen (9:00 Uhr - 16:30 Uhr) und richten sich an aktive Lernort Bauernhof-Landwirte und Neueinsteiger.

 

Termine:

 07. November 2017 in Schwäbisch Hall1
14. November 2017 in Güttingen, Konstanz2
04. Dezember 2017 in Mariaberg, Sigmaringen
15. Januar 2018 in Emmendingen
22. Januar 2018 in Wiesloch
Anfang/ Mitte Februar 2018 in Calw (in Planung)
13. März 2018 in Erbach, Alb-Donau Kreis
15. März 2018 in Efringen-Kirchen, Lörrach
21. März 2018 Lenningen, Esslingen

 1 abweichendes Programm: Schwerpunkt Milch; Veranstalter sind die Landwirtschaftsämter Ilshofen, Hohenlohe, Rems-Murr, Bad Mergentheim und der Bauernverband Schwäbisch Hall-Hohenlohe-Rems

2 abweichendes Prigramm: Schwerpunkt Pflanzenschutz-Umsetzung auf dem LoB und "Willkommen in der Wirklichkeit - wie wird man als Betrieb wahrgenommen; Veranstalter ist der Lernort Bauenrhof Bodensee e.V.

 

Grundlagenschulungen

Die Grundlagenschulung beinhaltet pädagogische Grundlagen und Methoden für den Lernort Bauernhof (Vorbereitung und Gestaltung von Hofbesuchen, Lernstationen und das Erarbeiten des eigenen Angebotes). Zudem werden die Themenkomplexe: Förderung und Finanzierung, Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Lebensmittelhygiene, Versicherung und Haftungsrecht sowie Prävention-Kindersicherer Bauernhof vermittelt. Die Grundlagenschulungen sind zweitägige Veranstaltungen und finden jeweils von 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr statt.

 

Termine:

21. - 22. November 2017 in Hilzingen, Kreis Konstanz
06. - 07. Februar 2018 in Renningen, Kreis Böblingen

 

Kosten

Alle Veranstaltungen sind kostenpflichtig.

Fachexkursion: 20 Euro pro Person; zzgl. Kosten für Verpflegung vor Ort

Grundlagenschulung: 40 Euro pro Person und Tag; zzgl. Kosten für Verpflegung vor Ort

 

Anmeldung

Für alle Schulungen können Sie sich mit den allgemeinen Formular bei der zentralen Koordination anmelden. 

 

Für die Schulung am 7. November können Sie sich auch direkt per E-Mal an Frau Andrea Bleher wenden.

 

Weitere Informationen und die Anmeldung für die Veranstaltung am 14. November unter lernort.bauernhof@LRAKN.de

 

Für weitere Informationen oder den Programmablauf wenden Sie sich bitte ebenfalls an die zentrale Koordination: lob-bw@outlook.de oder 0176-66435448

 

Anmeldeformular Landwirteschulungen
anmeldung_allgemein_1.pdf
PDF-Dokument [348.3 KB]

07.08.2017

 

Unser neuer Flyer ist fertig! Alle Betriebsadressen  im praktischen Format auf einen Blick.

 

Lernort Bauernhof im Heckengäu
Der Lernort Bauernhof - Flyer.pdf
PDF-Dokument [785.3 KB]

22.06.2017

 

Die Lehrerfortbildung am 29. Juni 2017 muss aufgrund der geringen Nachfrage leider abgesagt werden!

Auf Tuchfühlung!

Um unsere Internetseite weiter auszubauen und zu verbessern besuchen wir in den nächsten zwei Wochen unsere Lernort Bauernhof Betriebe. Fotografin Doris Matthaes setzt unsere Betriebsleiterfamilien und ihre Tiere in Szene. Eine Kuh der Familie Schindele geht dabei schonmal auf Tuchfühlung.

 

Fortbildung  „Lernort Bauernhof im Heckengäu“

              
Boden begreifen – Wie ernähren wir die Welt
Für Lehrkräfte der Klassenstufen 4 – 6 und interessierte Landwirte


Termin: Donnerstag 29.Juni 2017 von 14:30 – 17:30 Uhr


Leitung: Daniel Diehl, Projektleiter „Boden begreifen“, ein Schulprojekt von Slow Food Deutschland gUG (www.boden-begreifen.de)


Für den Verein Lernort Bauernhof im Heckengäu: Elisabeth Kenntner-Scheible, Mauren 9, 71139 Ehningen, 07034 653542, kenntner-scheible@t-online.de

 

Ort: Familie Zimmermann, Lauerhalde 1, 71272 Renningen, www.hoflaedle.de

 

Das Projekt „Boden begreifen“ bringt Kinder und Jugendliche (wieder) haptisch in Kontakt mit der Grundlage unserer Nahrung: dem Boden. Sie können in der Klasse Wurmkisten bauen oder auf dem Acker erleben, welche Anbaufläche jeder Mensch zur Verfügung hätte, wäre diese gerecht aufgeteilt. Sie können säen, ernten oder Bodenproben nehmen.
Eine der großen Herausforderungen der Zukunft ist die Ernährung der Menschheit. Ob alle Menschen auf dieser Erde satt werden können, hängt von mehreren Faktoren ab. Zentral ist dabei, welche Lebensmittel wir herstellen und wie wir sie produzieren. Die gute Nachricht ist: wir können alle ernähren. Aber was muss sich dafür ändern? Wie hängen Bodennutzung, Ernährung und globale Gerechtigkeit zusammen?  Das Thema Ernährung hat mehrere lebenskundliche Aspekte: Was esse ich gerne und wo kommt das her? Was hat Fleisch essen mit Klimawandel zu tun? Wie beeinflussen unsere Ernährungsgewohnheiten die Lebensgrundlage von Menschen im Süden?
Die Fortbildung zeigt die Möglichkeiten auf, das Projekt in Lebenskunde umzusetzen, vermittelt eine theoretische Basis zum Thema und stellt exemplarisch einige Methoden vor, wie das Thema ab der 4. Klasse behandelt werden kann.

Anmeldung zur Fortbildung.pdf
PDF-Dokument [240.5 KB]

Freitag 17.02.2017, Messe Stuttgart

 

„RegioQuest - Den Lernort Bauernhof mit dem Smartphone entdecken – Mit Willy Häberle auf Bauernhof-Tour“. 

 

Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe entdecken gemeinsam mit der Kunstfigur Willy Häberle, wie es auf Bauernhöfen im Heckengäu zugeht und wo die Unterschiede zu den global verfügbaren, anonym erzeugten Lebensmittel liegen. Zwei GPS-gesteuerte Missionen („Actionbounds“) machen Lust darauf, bei einem Besuch auf dem Hof mit der ganzen Klasse die Wirklichkeit der regionalen Landwirtschaft zu erleben. Ein Kooperationsprojekt des Lernort Bauernhof im  Heckengäu eV und der PH Ludwigsburg unter Leitung von Prof. Schaal und Ulrich Ostarhild, Ostarhild Kommunikation. Gefördert durch LEADER Heckengäu. Besucher der didacta können am Freitag, 17.2. vor Ort auf der Messe den Actionbound mit Aufgaben in den Messehallen testen.

 

Mehr Infos zu RegioQuest finden Sie hier.

 

Lehrerfortbildung am 27.04.2016 auf dem Hofgut Mauren

 

Das Thema Getreide stand im Mittelpunkt der diesjährigen Lehrerfortbildung. Elisabeth Kenntner-Scheible führte die 18 teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrer, die aus dem Landkreis und sogar von der Schwäbischen Alb gekommen waren, zum Thema Getreide über den Hof und durch die Ställe. So können sich die Lehrkräfte besser darauf einstellen, was sie und die Schüler bei einem Bauernhof-Besuch erwartet und welche Lernziele man dort umsetzen kann. Landrat Roland Bernhard machte sich zu diesem Anlass selbst ein Bild von den vielfältigen Aktivitäten des Vereins Lernort Bauernhof im Heckengäu eV.
Seit 2012 unterstützt der Landkreis Böblingen die Entwicklung und Verstetigung des Projekts finanziell. So können Schulklassen die Landwirtschaft im Landkreis erleben und die teilnehmenden, qualifizierten Landwirte bekommen ihr Engagement und Zeitaufwand durch den Landkreis entlohnt.

Derzeit sind 17 Landwirtschaftsbetriebe aktiv und drei neue Mitglieder sind in der Vorbereitungsphase (Qualifizierung).

 

Ausschreibung zur Lehrerfortbildung am 27. April 2016
Ausschreibung Lehrerfortbildung.pdf
PDF-Dokument [348.2 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lernort Bauernhof im Heckengäu