Biolandhof Wüthrich in Altensteig - Monhardt

 

Auf einen Blick

 

landwirtschaftliche Nutzfläche: 75 ha

 

Pflanzenbau:

Getreide, Kartoffeln, Ölfrüchte, Hülsenfrüchte, Ackerfutter, Grünland, Streuobst

 

Tierhaltung:

Rinderaufzucht/-mast, Schweineaufzucht/ -mast, Legehennen, Schafe, Mutterkühe

 

Besonderheiten:

Bioland Betrieb, auch Besuche im Unterricht sind möglich

 

Themen:

Tiere auf dem Bauernhof, Apfelernte und Saftpressen, Feldführungen, Getreide, Kartoffeln

 

Klassenstufe:
1. bis 12. Klasse

 

 

Ein typischer Gemischtbetrieb!

 

Kühe, Schweine, Ziegen, Schafe und Hühner sind bei Familie Wüthrich in Monhardt zu Hause

 

Wenn man den Hof der Familie Wüthrich in Altensteig-Monhardt besucht wird man erstmal von einem großen haarigen Bären begrüßt. Schnell stellt sich heraus, dass es sich dabei um Hofhund Bella handelt, einer eindrucksvollen Berner Sennenhündin mit äußerst freundlichem und verschmustem Wesen. Wer anfangs noch Zweifel an den gutmütigen Charakterzügen hegt, wirft sie schnell über Bord. Für das Mittagspäuschen lässt sie sich nämlich gemütlich und entspannt neben einer der Hofkatzen nieder.

 

Hund und Katzen sind jedoch nicht die einzigen vierbeinigen Hofbewohner. Fast hinter jeder Ecke verbirgt sich eine andere Tierart, die es zu entdecken gilt. Insgesamt 50 Rinder, 10 Mastschweine, 30 Schafe, 6 Ziegen und 30 Hühner sind bei Wüthrichs zu Hause und fühlen sich wohl. Ein klassischer Gemischtbetrieb eben.

 

 

Allerdings würde das Einkommen des Betriebes für die fünfköpfige Familie nicht ausreichen. Daher hat Peter Wüthrich vor einigen Jahren beschlossen, das Milchvieh aufzugeben und sich in der Ausbildung von jungen Landwirten zu engagieren. Seit 10 Jahren ist er hauptberuflich Lehrer an der landwirtschaftlichen Berufsschule in Herrenberg. Dass er später mal Landwirt werden möchte war ihm von Anfang an klar. Durch seinen Hang zur Technik absolvierte er zunächst eine Ausbildung zum Landmaschinenmechaniker. Er schloss die Ausbildung zum Landwirt direkt an den Zivildienst an und besuchte sogar noch die Landwirtschaftsmeisterschule in Herrenberg. Das waren harte Zeiten, vor allem wenn man bedenkt, dass er nach dem Tod seines Vaters bereits im  Alter von 21 Jahren den Betrieb übernehmen musste. Die Schulbank zu drücken und gleichzeitig einen landwirtschaftlichen Betrieb zu führen, war allein durch die tatkräftige Unterstützung seiner Familie möglich. Und das ist bis heute so. Die anfallenden Arbeiten werden hauptsächlich von ihm und seiner Frau erledigt. Wenn es Beruf und Studium zulassen greifen ihm auch noch seine drei Kinder sowie Freunde der Familie unter die Arme. Ungeachtet aller Arbeit findet Peter Wüthrich noch Zeit sich sozial zu engagieren. Als Gemeinde- und Ortschaftsrat bringt er sich in seinem Heimatort ein.

 

Als Gründungsmitglied des Vereins Lernort Bauernhof im Heckengäu und Lehrer kann er seine langjährigen Erfahrungen bei den Schulklassenbesuchen voll einbringen. Neben dem Weide umstecken und Füttern der Tiere kann man auch verschiedene Themen wie Getreide oder Kartoffeln in Form von Projekten erleben. Besonderes Highlight für viele Schüler ist die Streuobsternte im Herbst mit anschließendem Saftpressen.

 

 

Ansprechtpartner:

 

Biolandhof Wüthrich
Peter Wüthrich

Monhardt 24
72213 Altensteig-Monhardt
Telefon: 07458 98200
Mobil: 0171 2816465
E-Mail: peter.wuethrich@t-online.de

 

Anfahrt:

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Altensteig, Walddorf oder Ebhausen, dann noch ca. 1,5 km Fußweg.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lernort Bauernhof im Heckengäu